KlientInnen-Feedback

Hallo, mein Name ist S. und ich bin 23 Jahre alt.
Weil ich eine seltene Gefäßerkrankung habe und die sogenannte „Schulmedizin“ mir nicht mehr weiterhelfen kann, fragte ich mich welche Optionen es für mich und meine Krankheit gibt.
Ich leide unter täglichen Schmerzen und kämpfe gegen meine Krankheit öfter an. Dies raubt mir sehr viel Kraft und Energie.
Durch eine sehr liebe Freundin kam ich zu Frau Barbara Mehlstaub. Ich hatte keine Erfahrung oder Informationen was mich genau erwarten würde bei einer Körperreise, aber, ich wusste ich bin offen für alles.
Als dann endlich der Tag gekommen ist, war ich ein bisschen nervös aber nicht im negativen.
Ich habe mich bei ihr gleich wohlgefühlt, wir haben ein sehr nettes Gespräch über mich und die Körperreise geführt und zu meiner Überraschung haben wir dann auch begonnen.
Wie oben schon erwähnt, ich hatte keinerlei Erfahrung was auf mich zukommt.
Es war eine angenehme Stimmung, habe mich sofort sehr wohl gefühlt und Frau Mehlstaub hat mich die ganze Zeit auf meiner Reise begleitet, mir Kraft und Mut gegeben.
Zu meiner Überraschung habe ich meinen Körper deutlich mit mir kommunizieren gespürt. Es war nicht ungut oder unangenehm, im Gegenteil! Ich habe während der Reise eine Erleichterung gespürt.
Während der Reise bekam ich erst mit, dass mein Körper mir einiges zu sagen hat und ich ihm.
Ich habe einen großflächigen Blutschwamm auf der Hüfte, der mir oft Schmerzen und Kummer bereitet. In der Körperreise haben wir meine Hüfte „besucht“, Altlasten mitgenommen und verbrannt. Zuerst war ich Neugierig welche Altlasten das sein könnten, aber um dies geht es nicht. Wenn ich es gewusst hätte, hätte ich mir nur Gedanken über die Lasten gemacht und somit mich wieder nur über meine Krankheit geärgert. Ich habe gelernt mit meiner Krankheit Frieden und Segen zu schließen, anstatt ständig auf Kampf zu sein.
Als wir dann wieder draußen waren vom Körper, fühlte ich mich wie wenn ich ganz leicht bin und fast schweben würde. Ich war wirklich glücklich und spürte sofort eine sehr große Erleichterung.
Wenn eine große Prüfung ansteht und man die endlich hinter sich gebracht hat, fühlt man wie ein großer Stein vom Herzen fällt. Genauso habe ich mich nach meiner Reise gefühlt.
In den nächsten Tagen fiel mir auf, dass mein Blutschwamm auf der Hüfte sich anders anfühlt. In meinen 23 Jahren habe ich sowas noch nie empfunden…aber Dank ihr hat sich die Haut „normal“ und nicht schmerzerfüllt angefühlt. Kein Medikament hatte sowas bisher geschafft!!!
2 Wochen nach meiner Reise hat sich nichts geändert, die Last bleibt fern, die entfernt wurde, mein Blutschwamm fühlt sich „normal“ an …. und ich bin noch immer sehr glücklich. :))
Ich freue mich schon sehr auf weitere Reisen um mit meiner Krankheit in Frieden leben zu können. Alleine hätte ich das nie geschafft. Ich habe noch einen langen Weg vor mir, aber ich freue mich sehr diesen Weg mit Barbara gehen zu dürfen.
In diesem Sinne, vielen Lieben Dank Barbara!

Mit meiner ersten Körperreise bei und mit Barbara haben wir uns auf eine längere Reise, mehrere Besuche begeben. Ich habe schon lange Hepatitis C, es ist ein Virus, der unter längerer schwerer medikamentöser Behandlung heilbar ist, welche ich ablehne! Ich habe gelernt gut damit zu leben und doch ist meine persönliche Freiheit sehr eingeschränkt. Um diese Freiheit wieder zu bekommen, habe ich beschlossen in meinen Körper zu reisen, um zu schauen welche Lösungen er bietet. Ich habe schon vorher von Körperreisen gehört und erzählt bekommen. Die Erfahrungen über mich und meinen Körper sind sehr wertvoll, denn jetzt habe ich ein Programm in mir laufen, welches ich beobachten und selbst kontrollieren darf. Dieser Prozess wird seine Zeit brauchen.
Ich gebe Euch weiter Feedback, wie es läuft und sich dadurch mein Leben wandelt. Seit ich bei Barbara war, hat sich mein Leben sichtbar ins Positive gewendet und ich bin wie ausgewechselt – voll Liebe, positiven Gedanken und neuen Wissen…
Tip: Geht ohne Erwartungen auf Eure Reise, jeder hat seine eigene Art zu Reisen und zu Sehen…
Erna (Körperreise + Aufstellung)

Die erste Körperreise, war eine unerwartet anschauliche und einfache Art meinen Körper als Wohnstatt meiner Seele zu begreifen. In diesem Sinne forderte es mich auf, mit meinem Körper intensiver zu kommunizieren und Ordnung zu machen…l ängst notwendige Reparaturen zu erledigen, um mich in mir zu Hause und gesund fühlen zu dürfen. Mit einer einzigen Reise – Behandlung ist es möglich einen spürbaren Unterschied im Befinden wahrzunehmen – mein bereister und zu klärender linker Lungenflügel fühlte sich deutlich klarer – lebendiger an und Atmen fiel spontan leichter… ich bin schon neugierig, was diese neue innere Landschaft alles zeigen wird und was die nächste Körperreise bewirken kann …. Danke.
Amrei

Jetzt weiß ich, warum weder mein Zahnarzt noch der HNO-Arzt bei den Untersuchungen die Ursache für meine Schmerzen finden konnte. Auch zwei Operationen haben nicht weiter geholfen. Ich war bald nach unserem Termin beim Zahnarzt (mit Röntgen) und da war …… NICHTS!!!! Vielen Dank nochmal, das hat unglaublich geholfen!!!!
A. (Zahnreise)

Vor 3 Wochen wurden aufgrund von Schmerzen im linken Bein 3 Thrombosen festgestellt. Als Energetiker habe ich schon vielen Klienten und mir selbst mit verschiedenen Methoden helfen können. Doch diesmal keine Chance bei mir selbst etwas zu verändern. Schmerzen sind geblieben und gewandert. Da sich vor 7 Jahren Thrombosen mit einer Lungenembolie bei mir verabschiedeten…..Angst vor Herzinfarkt oder Schlaganfall. Barbara hat sich nach einem langen Arbeitstag für sie trotzdem Zeit für mich genommen und mit mir eine Körperreise gemacht. Danke. Die ersten spürbaren Auswirkungen waren, dass die Schmerzen während der Körperreise wesentlich weniger wurden. Das Bein wurde wärmer, die Ängste verschwanden und ich konnte danach schmerzfrei aufstehen und gehen. Auch am nächsten Tag keine Probleme damit. Wünsche dir noch weiter viel Erfolg mit Körperreisen.
Peter

Liebe Barbara!
Hiermit möchte ich noch mal besonders herzlich und auf dem schriftlichen Weg bei Dir für diese wunderbare Erfahrung der Körper-Reise mit Dir bedanken! Ich wollte doch wissen, was mir mein Bauch zu sagen hat, denn seit etwa 3 Jahren schaute ich so circa aus wie „dauer-schwanger“ im 6. Monat! Da ich ansonsten doch schlank bin, sah das also nicht besonders sexy aus und in meinem Alter (knapp 50) glaubt mir auch niemand mehr eine Schwangerschaft! Was soll ich Dir sagen, 2 Tage nach unserer – für mich sehr bewegenden – gemeinsamen Reise stellte ich mich eher zufällig mal wieder auf die Waage. Ich traute meinen Augen nicht und dachte, ich bin wohl noch sehr verschlafen und sehe noch nicht richtig, stellte die Waage neu ein und wiederholte dieses Prozedere insgesamt dreimal! Doch die Waage zeigte immer noch 4 (!) Kilogramm weniger als die ganzen langen Wochen und Monate zuvor: beinhart immer und immer 70 kg, egal welche Ernährung ich gerade ausprobierte. Die 4 kg scheine ich wohl über Nacht einfach „verloren“ zu haben! Das ist ein Ding! Ich kann es immer noch kaum fassen. Der Blähbauch ist ebenfalls einfach weg und nachdem mich das natürlich sehr motiviert hat, habe ich heute gleich ein Kleid angezogen, das schon länger im Kasten auf meine endlich „erschlankte“ Figur wartete und habe viele Komplimente erhalten!
Danke für Deine warmherzige und punktgenaue Begleitung auf der Reise durch meinen Körper. Du hast mich straff und doch mit vielen Freiheiten für meine eigenen Bilder durchgeführt, auf meine Rückmeldungen geachtet und bist wunderbar darauf eingegangen. Das war schon eine besondere und sehr schöne Erfahrung. Ich bin sehr dankbar dafür und kann Dich und Deine Arbeit mit der Körperreise nur herzlichst weiter empfehlen!
Vorher: hartnäckige 70 kg mit Blähbauch.
Nachher: entspannte 66 kg ohne Blähbauch und endlich passe ich wieder in meine schönen Kleider!
Petra

Habe eine Körperreise gemacht und kann es nur weiter empfehlen, es ist ein tolles Erlebnis, man sieht seinen inneren Körper. Da ich am Anfang ganz nervös war, was geschieht, und dann merkte ich, wie toll es ist mit seinen Organen in Kontakt zu kommen und ich bemerkt habe, dass oft Ängste in unseren Organen stecken durch Gedanken oder Aussagen, die man verinnerlicht hat.
Wichtig ist mit dem Herzen zu fühlen und nicht mit dem Kopf diese Reise zu machen, sonst wird der Kopf immer da gegen sein, aber die Gefühle dabei sind so stark, dass der Kopf keine Chance hat, wenn du es zulässt.
Christine (Gesundheits-Check)

Jetzt bin ich beruhigt, dass alles in Ordnung ist.
Joe (Körperreise nach einer AugenOP)

Bringt Klarheit – Nahm mir meine Angst vor einem Tumor
Ein tolles Behandlungswerkzeug mit dem man selbst weiterarbeiten kann. Am Ende der Reise war mir klar – meine Beschwerden sind Verspannungen, die mittlerweile den ganzen Körper und nicht nur den Kopf erfasst haben – welche Erleichterung, die Ursache gefunden zu haben.
Margit

Ein total spannendes und erstaunliches Erlebnis diese Körperreise!
Wenn man bereit ist sich darauf einzulassen und offen für neue Erfahrungen ist, kann man davon nur profitieren. Jetzt weiß ich wie ich meine Selbstheilungskräfte aktivieren kann bzw. habe ich nun die Möglichkeit aktiv gegen den Schmerz zu arbeiten.
Gregor (Entzündung im Hüftbereich)

Wenn ich meine Ziele verwirkliche, braucht der Körper nicht krank zu werden.
Herta (Endometriose)

Meine Rückenschmerzen sind weg.
Herbert (Wirbelsäule)

Das Atmen fällt mir wieder leichter, ich bekomme viel mehr Luft.
Herbert (Lungenkrebs)

Als würden meine Gehirnhälften neu zusammengesetzt.
Marion (Cerebrale Dysfunktion)

Ich habe einen verlorenen Teil von mir selbst gefunden.
Gabriele (Körperreise nach einer Brustkrebsbehandlung)